Menü überspringen

Erinnern

Bei der jährlichen Gedenkfeier am Friedhof in der Peggetz  erinnern Abordnungen und Interessierte aus dem In- und Ausland an die gewaltsame Auslieferung der Kosaken. Gemeinsam mit dem Österreichischen Schwarzen Kreuz und Vertretern der Russisch-orthodoxen Kirche ist es möglich, diese Gedenkfeier abzuhalten. Bei Gedenkfeiern in Lienz wirkten in der Vergangenheit auch evangelische, katholische und ukrainisch-orthodoxe Geistliche mit. Die vom Schwarzen Kreuz betreute Kapelle am Friedhof steht verschiedenen Konfessionen für ein Gedenken offen.

Der Verein bemüht sich um den Erhalt der Gräber von Kosaken, die nach 1945 in Osttirol geblieben sind. Auch diese Gräber am Lienzer Ortsfriedhof sollen als Zeugen der Geschichte bewahrt werden.

Ein Themenweg führt zu historischen Orten im Lienzer Talboden. Vereinsobmann Harald Stadler hat zur Umsetzung dieses Themenwegs beigetragen. Weitere Informationen zum Themenweg „Auf den Spuren der Kosaken“.

Ein Plan für die Zukunft ist die „Brücke der Erinnerung“. Sie soll neben dem Kosakenfriedhof über die Drau führen und auch als permanente Ausstellungsfläche mit Videos, Informationstafeln und Replikaten dienen.  So könnte ein weiterer würdiger Erinnerungsort geschaffen werden. Originalobjekte blieben geschützt gelagert oder könnten bei den Besitzern verbleiben. Durch die Lage am Radweg ist eine große Breitenwirkung zu erwarten.

Vorträge, Führungen und Workshops wurden und werden vom Verein in Tirol sowie im Ausland organisiert, Journalistinnen und Journalisten bei der Recherche unterstützt. Über Lienz und die Kosaken berichteten neben regionalen Medien unter anderem die Frankfurter Allgemeine, Der Spiegel und die ZDF Dokumentation "Todesritt der Kosaken" mit Harald Stadler.

Weitere Infos:

Bücher und Filme (Auswahl)

Wissenschaftliche Auseinandersetzung, Erinnerungskultur und Völkerverständigung stehen im Zentrum unserer Arbeit.

Folgende Schlagworte fassen unsere Vereinstätigkeit zusammen:

Finden 
Bewahren 
Präsentieren 
Erinnern

Aktuelle Nachrichten aus dem Verein