Menü überspringen

Lebensgeschichten von "Lienzer Kosaken"

Wer waren die Kosaken in Lienz?

Wer war mit den Kosaken im Lienzer Talboden?

Was waren ihre Lebensgeschichten?

Was veranlasste sie auf deutscher Seite im Krieg zu kämpfen?

Wie erging es Repatriierten in der Sowjetunion?

Wie erging es den Davongekommenen?

Hier finden Sie einige Lebens- und Familiengeschichten:

Familie Krasnov

Andrei Shkuro

Kosakenkinder

Juri Bolozkow

Semen Schleha

Ivan

Michael Protopopov

Alexander Botscharow

Disclaimer: Diese Webseiten enthalten historische Abbildungen aus der Zeit der nationalsozialistischen Diktatur und anderen Diktaturen, sie können Hackenkreuze oder andere verfassungsfeindliche Symbole beinhalten. Soweit solche Fotos auf diesen Webseiten veröffentlicht werden, dienen sie zur Darstellung des Zeitgeschehens und dokumentieren die militärgeschichtliche und wissenschaftliche Forschung. Verein und Vorstand distanzieren sich ausdrücklich von jeglicher Form nationalsozialistischer Gesinnung. Der Verein möchte durch die wissenschaftliche Auseinandersetzung und internationale Begegnungen zu Völkerverständigung und Frieden beitragen. Der Verein lehnt jede Form von Rechtsextremismus, Antisemitismus und Gewaltherrschaft ab. Hier sollen Lebensgeschichten kurz vorgestellt werden um eine weitere inhaltliche Auseinandersetzung zu fördern. Eine ausführliche Darstellung und Diskussion ist aus Platzgründen leider nicht möglich.

 

Wissenschaftliche Auseinandersetzung, Erinnerungskultur und Völkerverständigung stehen im Zentrum unserer Arbeit.

Folgende Schlagworte fassen unsere Vereinstätigkeit zusammen:

Finden 
Bewahren 
Präsentieren 
Erinnern

Aktuelle Nachrichten aus dem Verein