Menü überspringen

Forschungsreise USA

Bis Anfang Jänner 2018 war unser Obmann Prof. Harald Stadler in den USA unterwegs. Dort traf er sich mit der Kosakendiaspora, befragte Zeitzeugen, durchforstete Archiv- und Museumsbestände.

In den USA konnte er auch ein Archiv der Kubankosaken von 1921 bis heute einsehen. Er konnte zahlreiche Kontakte knüpfen. In New Orleans hat er zwei Vorträge gehalten. Bei der Society for Historical Archaeology zum Österreichischen Schwarzen Kreuz. Schwerpunkt des Vortrages waren Umbettungen und Wiederbestattungen zwischen 1918 und 1938. Im World War II Museum hielt er einen Vortrag  in dem auch Projekte zu " Kosaken in Osttirol" vorgestellt wurden.

Wissenschaftliche Auseinandersetzung, Erinnerungskultur und Völkerverständigung stehen im Zentrum unserer Arbeit.

Folgende Schlagworte fassen unsere Vereinstätigkeit zusammen:

Finden 
Bewahren 
Präsentieren 
Erinnern